Aktueller Hinweis bzgl. Corona-Virus: Wir sind für Sie da! mehr Infos

Durch die Corona-Krise sind wir alle dazu aufgerufen, unseren Beitrag zu leisten, um die Verbreitung dieses Virus einzudämmen.

Wir sind unverändert vor Ort und als Ansprechpartner weiterhin für Sie da.
Durch die derzeitige Situation ist es wieder möglich, rechtsanwaltliche und notarielle Angelegenheiten im persönlichen Gespräch bei uns im Büro zu führen.
Selbstverständlich halten wir hierbei die vorgegebenen Hygiene- und Abstandsregeln ein.

Insbesondere für Beurkundungen gilt jedoch:
Bitte verzichten Sie darauf Personen mitzubringen, die nicht direkt an der Beurkundung beteiligt sind.
Wir sind gehalten, das Beurkundungsverfahren nur mit den direkt Beteiligten vorzunehmen.

Falls sich Ihr Anliegen jedoch telefonisch oder per E-Mail klären lässt, so bitten wir um eine dementsprechende Kontaktaufnahme.

Wenn Sie weitere Fragen haben, melden Sie sich gerne jederzeit.

Bitte bleiben Sie gesund, wir freuen uns auf Sie!

Ihr Team der Sozietät
Grummert + Repenning

Verlässliche Rechtsberatung.

Verkehrsrecht

Ob Probleme im Zusammenhang mit dem (Ver-)Kauf oder der Reparatur eines Fahrzeugs, ob Unfallregulierung, Bußgeldbescheid, MPU, Fahrverbot, Entzug der Fahrerlaubnis oder gar der Vorwurf einer Straftat, wir stehen Ihnen zur Seite!

Das Verkehrsrecht normiert die rechtlichen Bedingungen unserer Mobilität und gehört so zu den zentralen und konfliktträchtigsten Rechtsgebieten. Deshalb gehören Sorgen und Nöte in verkehrsrechtlichen Angelegenheiten heute zum Alltag jedes Verkehrsteilnehmers.

Nach einem Verkehrsunfall sind eine Vielzahl von Dingen zu beachten sowie zu veranlassen. Wir übernehmen für Sie direkt ab dem ersten Tag die Korrespondenz mit den Versicherern, Sachverständigen, Behörden, Werkstätten, Abschleppunternehmen, Ärzten, Mietwagenfirmen sowie – falls erforderlich – Gerichten und sorgen bereits frühzeitig für die richtige Weichenstellung zum Zwecke einer erfolgreichen Unfallregulierung.

Im Rahmen der Verteidigung in Ordnungswidrigkeiten- sowie Verkehrsstrafverfahren setzen wir uns tagtäglich mit den zuständigen Ordnungsbehörden, Staatsanwaltschaften sowie Strafgerichten auseinander. Wir legen für Sie Einspruch gegen Ihnen zugestellte Bußgeldbescheide oder Strafbefehle ein und werden zunächst Akteneinsicht beantragen. Ob es um den Vorwurf einer Geschwindigkeitsübertretung, des Nichteinhaltens des Sicherheitsabstandes, der nicht ordnungsgemäßen Sicherung der Ladung, des Unerlaubten Entfernens von Unfallort oder der fahrlässigen Körperverletzung etc. geht – nach der gemeinsamen Erörterung des Inhalts der Akte werden wir mit Ihrer Hilfe alles Mögliche versuchen, Bußgelder, die Eintragung von Punkten, Fahrverbote, Sperrzeiten etc. zu vermeiden. Je früher wir hier im Rahmen des Ermittlungsverfahrens für Sie tätig sind, desto höher sind die Chancen auf eine erfolgreiche Einlassung/Verteidigung.

Mit dem erforderlichen Spezialwissen berät und vertritt Rechtsanwalt Michael Granzow Sie bei sämtlichen verkehrsrechtlichen Angelegenheiten.

Ihre Ansprechpartner

Michael Granzow

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht